Zukunft Gehirn - neu auf dem Buchmarkt

In diesem allgemeinverständlichen Buch informieren u.a. Wissenschaftler des Instituts zum aktuellen Stand der Hirnforschung und zukünftigen Herausforderungen.

8. August 2011

Die Erforschung unseres Gehirns hat sich zu einer der spannendsten und am raschesten voranschreitenden Wissenschaftsdisziplinen entwickelt. In dem Buch "Zukunft Gehirn" geben international führende Hirnforscher, darunter viele Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts für Neurobiologie, einen allgemeinverständlichen Überblick darüber, was wir aktuell über die wohl komplexeste Struktur im Universum wissen und auf welchen Feldern demnächst Durchbrüche zu erwarten sind.

Das Buch vermittelt das wichtigste Wissen über Funktion und Entwicklung des Gehirns, etwa unsere Fähigkeit, etwas zu lernen, im Gedächtnis zu behalten und später wieder abzurufen. Es schildert, wie wir die verschiedenartigsten Belohnungen erkennen und benutzen können, um unser Leben zu erhalten, zu gestalten und weiterzugeben. Der Leser lernt die Zusammenhänge zwischen Hirnprozessen und Erleben, Verhalten und Handeln, aber auch die Notwendigkeit und Funktionsweise des Schlafens verstehen. Er erhält einen Einblick in die Krankheiten des Gehirns und ebenso einen Ausblick auf mögliche Therapieansätze, etwas in der Stammzellforschung. Und er wird mit Fragen und Antworten konfrontiert, wie sich die Ergebnisse der modernen Hirnforschung in Bezug auf Ethik, Recht und die Frage nach der Freiheit verorten lassen.

Herausgeber des Buches sind Tobias Bonhoeffer, Direktor am MPI für Neurobiologie, und Peter Gruss, Präsident der Max-Planck-Gesellschaft.
Das Buch ist im Verlag C. H. Beck erschienen und kostet 16,95€.

Zur Redakteursansicht