Karriere - Doktorandenpogramme

Informationen für Studenten der höheren Semester

Das Max-Planck-Institut für Neurobiologie freut ich über Studenten aus den Bereichen der Life-Sciences und Medizin, die ihre Bachelor-, Diplom-, Master- oder Doktorarbeit am Institut durchführen möchten. Eine entsprechende Bewerbung sollte an die in Frage kommenden Direktoren oder Leiter(in) der Max-Planck-Forschungsgruppe gerichtet werden. Bitte beachten Sie, dass bei Doktorandenstellen eine Bewerbung über die Graduiertenschulen (siehe unten) ausdrücklich empfohlen wird. 

Bei einer Direktbewerbung gehen Sie bitte explizit auf den Grund Ihres Interesses an einer Mitarbeit gerade in dieser Abteilung/Gruppe ein. Des Weiteren sollte Ihre Bewerbung das mögliche Anfangsdatum, Ihren Lebenslauf und Empfehlungsschreiben enthalten.

Max-Planck-Institute können keine akademischen Titel vergeben. Alle Studenten, die an einer Abschlussarbeit arbeiten, müssen daher auch an einer Universität eingeschrieben sein. Das Institut arbeitet eng mit der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München (www.uni-muenchen.de) zusammen und die meisten Direktoren des Instituts lehren an der biologischen Fakultät der LMU auf dem Campus.

Die Abteilungen und Forschungsgruppen des Instituts sind Teil der International Max Planck Research School for Molecular Life Sciences: From Biological Structures to Neural Circuits (IMPRS-LS), der Graduate School für Systemic Neuroscience (GSN-LMU) und der International Max Planck Research School for Translational Psychiatry (IMPRS-TP). Für weitere Informationen zu diesem und anderen Doktorandenprogrammen, folgen Sie bitte den Links in der rechten Spalte (Informationen in Englisch).

 
loading content