Der Fachbeirat des Instituts

Um die hohe Qualität der wissenschaftlichen Forschung langfristig zu gewährleisten, werden alle Institute der Max-Planck-Gesellschaft regelmäßig von unabhängigen Fachbeiräten begutachtet. Abgestimmt auf das jeweilige Forschungsgebiet setzt sich der Fachbeirat dabei aus Experten von weltweit führenden Forschungseinrichtungen und Universitäten zusammen. Die Mitglieder werden vom Präsidenten der Max-Planck-Gesellschaft auf der Basis von Vorschlägen des Instituts ausgewählt und für eine Amtszeit von maximal sechs Jahren berufen.


Der Fachbeirat des Max-Planck-Instituts für Neurobiologie setzt sich wie folgt zusammen:

  • Prof. Dr. Paola Arlotta
    Department of Stem Cell and Regenerative Biology, Harvard University, Cambridge, USA

  • Prof. Dr. Claudia Bagni 
    Département des neurosciences fondamentales, Université de Lausanne, Lausanne, Switzerland

  • Prof. Dr. Yang Dan
    Department of Molecular & Cell Biology, University of California, Berkeley, USA

  • Prof. Dr. Catherine Dulac
    Department of Molecular and Cellular Biology, Harvard University, Cambridge, USA

  • Prof. Dr. Liqun Luo
    Department of Biological Sciences, Stanford University, Stanford, USA

  • Prof. Dr. Oscar Marin 
    MRC Centre for Developmental Neurobiology, King’s College London, London, UK

  • Prof. Dr. J. Anthony Movshon
    Center for Neural Science, New York University, New York, USA

  • Prof. Dr. Hitoshi Okamoto,
    RIKEN Center for Brain Science, Saitama, Japan

  • Prof. Dr. Botond Roska
    Friedrich Miescher Institute for Biomedical Research, Basel, Switzerland

Zur Redakteursansicht